Blinden mit offenen Augen begegnen

Unsere neue Plakatkampagne für den Blinden- und Sehbehindertenverband Österreich bringt Sehende und Nicht- bzw. eingeschränkt Sehende zusammen. Sie stärkt die Bekanntheit der Hilfsorganisation und überrascht mit ihrem Optimismus.

Der Blinden- und Sehbehindertenverband Österreich (BSVÖ) mit seinen sieben Landesorganisationen ist die wichtigste Anlaufstelle bei allen Aspekten rund um das Sehen und Nicht-Sehen. Er stärkt das Bewusstsein für Augengesundheit und bietet gleichzeitig allen, die vom Sehverlust betroffen sind, Halt, Zuversicht und Hilfe.

factbox

  • Kampagnenstart: Juni 2018
  • 1300 Plakate
  • 250 Citylights
  • österreichweit

Weitersehen statt schwarzsehen

Dieser positive Zugang spiegelt sich auch in unserer neuen Out-of-Home-Kampagne für den BSVÖ wider, die mit Interventionen im öffentlichen Raum flankiert wird: Mut machen, die außerordentliche Beratungskompetenz unterstreichen und den Weg zurück zum selbstständigen Leben ebnen, sind die zentralen Botschaften, die transportiert werden.

Besonders wichtig ist dies auch vor dem Hintergrund der diabetesbedingten Blindheit, die bereits viele Menschen in Österreich betrifft – und wohl auch in naher Zukunft ein relevanter Faktor bleiben wird.

Jeder sieht anders

Ein Plakat muss auf dem ersten Blick funktionieren, klar, kurz und knapp kommunizieren und trotzdem die entscheidenden Fragen beantworten:

  • Wie macht man Sehenden die Arbeit des Blinden- und Sehbehindertenverbandes verständlich?
  • Wie zeigt man, dass ein Leben mit Blindheit ebenso erfüllt sein kann wie ein Leben mit Augenlicht?
  • Und wie bringt man beide „Welten“ zusammen?
<br />
<b>Notice</b>:  Undefined variable: image in <b>/kunden/387667_4020/gap2016/wp-content/themes/sisu-theme/inc/modules/cb_picture.php</b> on line <b>16</b><br />

Intuitiv verständlich

In der (Zeichen-)Sprache liegt für uns die Antwort. Die von uns entwickelten Plakate kombinieren die geläufige Schriftsprache mit der speziell für Blinde und Sehbehinderte entwickelten Brailleschrift. Der Kopf ergänzt die „fehlenden“ Informationen automatisch – ganz wie bei Menschen mit Sehverlust, bei denen sich als Ausgleich die anderen Sinne verstärken.

Gemeinsam mehr sehen

Unsere Plakatkampagne des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Österreich ist ab Ende Juni 2018 österreichweit zu sehen. Erweitert wird sie durch die intensive PR-Begleitung der Agentur Haslinger, Keck PR Wien.

Eine Fortsetzung und Ausbau der Kampagne ist für Oktober 2018 geplant.

UND NOCH MEHR SEHEN
WIR VERHELFEN AUCH IHNEN ZU MEHR SICHTBARKEIT

Weitere Beispiele

Ordensklinikum Linz: Das Prinzip 1+1=3

Ö-Werbung: Kultur drängt sich dazwischen

Die schönsten Seiten des OÖ. Landesmuseums