Scroll to top
icon_prev

Kampagne

Keine Lipizzaner, keine Mozartkugeln,
dafür jede Menge Kunst & Kultur.

SILVESTER 2008

Linz hat sich jahrelang gründlich auf die Rolle als Gastgeberin der Europäischen Kulturhauptstadt 2009 vorbereitet. Es wurde geplant, gestaltet, gebaut und auch intensiv geworben. Und endlich war es soweit: Begleitet mit großem medialen Echo konnte das erste Linz09-Feuerwerk in der Silvesternacht gezündet werden.

Big Bang

Die gesamte Kommunikationsdramaturgie von Linz09 war darauf ausgerichtet, die größte Intensität zur Eröffnung des Kulturhauptstadtjahres zu erzeugen. Auf den „Big Bang“ entfiel daher der kürzeste, aber auch der intensivste Abschnitt im Kommunikationsprozess. Das Programmjahr sollte mit einem großen Knall losgehen, dessen Dynamik sich auf das gesamte restliche Jahr übertrug.

Medien-Mix

Bereits im Dezember 2008 wurden die Aktivitäten auf den Social Media Plattformen wie Facebook, Myspace, Youtube und Flickr aufgenommen und Linz09-Gruppen gegründet. Die erste große Welle im Bereich E-Marketing passierte von Weihnachten 2008 bis Ende Januar 2009. Der Mix aus verschiedenen Maßnahmen zielte darauf ab, allen LinzerInnen und Gästen unübersehbar deutlich zu kommunizieren: Jetzt beginnt das Kulturhauptstadtjahr – und ein neuer Abschnitt der Stadtgeschichte.

Der Titel 'Europäische Kulturhauptstadt' ist eine Auszeichnung und Anerkennung. Auf dieser Auszeichnung wollen wir uns aber nicht ausruhen. Wir werden dieses Jahr zum Anlass nehmen, Kunst und Kultur ganz bewusst zum Thema zu machen und uns neuen Herausforderungen Richtung Internationalisierung stellen.

OÖ Alt-Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer

PROJEKTE

Mehr bitte...

Kampagne Kultur & Tourismus Kunst & Kultur

Linz 09 Eröffnung

Post a Comment















            Lebenslauf hochladen



            Behalten Sie uns im Auge!

            Einmal im Monat disziplinlose Neuigkeiten aus der Welt der Kommunikation. 

            100% Gruppe am Park, 0% Spam